Noch mehr Java gibts auf www.javahochzwei.de

continue-Statment

In dem vorigen Post haben wir uns das break-Statement angeschaut, das dazu benutzt werden kann eine Schleife zu verlassen.

Nun wollen wir uns dem continue-Statment widmen.

Was macht das genau?

Man kann es sich so vorstellen: Arbeitet das Programm eine Schleife ab, so bearbeitet es den ganzen Code innerhalb dieser Schleife. Stößt es allerdings hierbei auf ein „continue“, so bricht er die Abarbeitung für das aktuelle Element ab und geht wieder in den Schleifenkopf, um dann mit dem nächsten Element fortzufahren!

Nehmen wir wieder das Beispiel aus dem foreach-Post und ändern dieses ein bisschen ab:

		Vector<String> stringVector = new Vector<String>();

		stringVector.add("www.");
		stringVector.add("prog");
		stringVector.add("-");
		stringVector.add("blog");
		stringVector.add(".de");

		for (String element : stringVector) {

			if (element.equals("prog")) {
				System.out.println("--------");
				continue;
			}

			System.out.println(element);
		}

Mit der Ausgabe:

www.
--------
-
blog
.de

In dem Beispiel prüfen wir bei jedem Schleifendurchgang, ob das derzeitige Element gleich prog ist. Ist dies der Fall, so gibt er „——–“ aus und erreicht dann das continue. Dieses bewirkt, dass der Schleifencode nicht weiterbearbeitet wird, sondern das Programm wieder in den for-Schleifen-Kopf springt und mit dem nächsten Element weitermacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.