for-Schleife

Eine for-Schleife ist dann praktisch, wenn man bspw. etwas zählen muss. Dazu später mehr!

Erstmal die typische Form:

for(<Initialisieren einer Variable>; <Bedingung>; <In -bzw. Dekrementieren der Variable>) {
  <Code>
}

Bevor es zu kompliziert wird, erstmal ein einfaches Beispiel:

for (int i = 0; i < 10; i++) {
	System.out.println("i= " + i);
}

Ausgabe:

i= 0
i= 1
i= 2
i= 3
i= 4
i= 5
i= 6
i= 7
i= 8
i= 9

Möchten wir ein Countdown haben, wie im Beispiel zur while-Schleife, müssen wir die Variable i entsprechend hoch initialisieren und sie dann dekrementieren (also immer -1, statt +1, was dem Inkrementieren entspricht). Natürlich muss auc die Abbruchsbedingung angepasst werden:

	    for (int i = 10; i >= 0; i--) {

	       System.out.println("Countdown " + i);
	    }

mit der Ausgabe:

Countdown 10
Countdown 9
Countdown 8
Countdown 7
Countdown 6
Countdown 5
Countdown 4
Countdown 3
Countdown 2
Countdown 1
Countdown 0

Praktisch wird die for-Schleife, wenn man z.B. ein ganzes Array auslesen möchte.

	    int[] integerArray = {10,9,8,7,6,5,4,3,2,1}; // (äquivalent zu integerArray[0] = 10, usw...)
	    
	    for (int i = 0; i < integerArray.length; i++) {
			System.out.println("integerArray[" + i + "]= " + integerArray[i]);
		}

Der for-Schleife ist es „egal“, wie groß dieses Array ist, da man als Abbruchsbedingung „i < integerArray.length" hat. Die Methode .length gibt an, wie groß das Array ist! Sie hat hier den Wert 10! Ausgabe:

integerArray[0]= 10
integerArray[1]= 9
integerArray[2]= 8
integerArray[3]= 7
integerArray[4]= 6
integerArray[5]= 5
integerArray[6]= 4
integerArray[7]= 3
integerArray[8]= 2
integerArray[9]= 1

Natürlich kann man auch mehrere for-Schleifen miteinander verschachteln. Dies wird dann aber relativ schnell kompliziert; es hat aber auch keiner behauptet, dass programmieren einfach wäre… ;)

		for (int i = 1; i < 8; i++) {
			for (int j = 0; j < i; j++) {

				System.out.print("+");
			}
			System.out.println();
		}
		
		System.out.println("--------");
		
		for (int i = 7; i > 0; i--) {
			for (int j = 0; j < i; j++) {

				System.out.print("+");
			}
			System.out.println();
		}

Ausgabe:

+
++
+++
++++
+++++
++++++
+++++++
--------
+++++++
++++++
+++++
++++
+++
++
+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.